Kategorien
Malerei

Bildergalerie

Kategorien
Dekorative Objekte

Shiva, Zement

Kategorien
Dekorative Objekte

Relief-Bilder für die Wand

Kategorien
Über mich

Über Ambaris

In Lissabon in eine deutsche Familie geboren, haben sich die Sterne für den Künstler Ambaris (gebürtiger Name: Peter Clauss) seit Anfang an ein Weltenbummlerschicksal ausgedacht. Sein Schulabschluss machte er zwar in Deutschland, das Studium aber lief in Kunstakademien von Brüssel, London und Stuttgart fort. Auch sein weiteres Leben ist in mehreren Orten, Ländern und sogar Kontinenten verlaufen, und als Resultat ist er mittlerweile in fünf Sprachen bewandert.

Heute lebt er wieder in Deutschland.

Sein so bunter, wie auch erfahrungsreicher Lebenslauf hat ihm für Themen wie Umweltschutz, menschenwürdiges Leben und Sinn sensibilisiert. Solche Leitfäden spiegeln sich in seiner Kunst stark wieder.

Einige weitere Infos über seinen künstlerischen Werdegang:

  • Sein Talent ist mit 18 Jahren per Zufall von dem bekannten belgischen Künstler Hug OK entdeckt worden, der ihn einlud sich an der bereits in folgender Woche stattfindenden Kunstschulbewerbung in der Ecole 75 in Brüssel teilzunehmen, wo er mit Bravour aufgenommen wurde.
  • Später setzte er sein Studium auf der „Brayan Scool of Fine Art“ in London, sowie auf der Hochschule für Bildende Künste in Stuttgart fort.
  • Nach seinem Studium hat er eine Siebdruckwerkstatt in Brüssel eröffnet.
  • Nachdem er einen ersten Preis für Skulpturen in dem Nationalmuseum von Ixelles gewonnen hatte, bekam er den Auftrag, eine Büste für den Gedächtnispark von dem Dichter und Songwriter Jaques Brel zu kreieren.
  • In Niederlande hat er eine Biografie über Emil Verhagens und James Ensor mit Radierungen illustriert.
  • Angezogen von der Mystik der Anden, hat er ab 1985 etwa 20 Jahren in Chile verbracht, wo er eine Bildhauerwerkstatt betrieb und sich auch an künstlerischen Projekten mit einheimischen Künstlern beteiligte.
  • In Chile hat er auch einem Mönch Vedischer Kultur kennengelernt, der ihm – unter anderem – für die Ideen von Vegetarismus sowie Schutz von Mutter Erde begeistert hat.
  • Inspiriert von der altindischen Architektur, hat er noch Altäre für mehrere hinduistische Tempel erbaut.

Diese Seite präsentiert die neueste Werken von Ambaris – Peter Clauss – sowie einige Archivbilder von früheren Arbeiten. Er widmet sich zur Zeit weiterhin vorwiegend seinen künstlerischen Beiträgen für eine bewusstere Menschheit im Umgang mit Mutter Erde und allen auf ihr existierenden Lebewesen.